Verzicht auf Glyphosat

Freiwilliger Verzicht auf Glyphosat ab 2018

Bei der Gemeinderatssitzung am 19.12.2017 erklärte Bürgermeister Viktor Hergovich, freiwillig ab 2018 auf den Einsatz von Glyphosat zu verzichten.

Glyphosat ist das weltweit am weitesten verbreitete Unkrautvernichtungsmittel. Es gehört zu den umstrittensten Pflanzengiften und steht seit längerem im Verdacht unsere Böden zu vergiften und wird darüber hinaus mit einer Reihe gesundheitlicher Risiken in Verbindung gebracht. Trotzdem haben die EU-Mitgliedsstaaten für die erneute Zulassung für weitere 5 Jahre gestimmt.

Mit dem Verzicht folgt die Gemeinde Trausdorf dem Beispiel von rund 600 Gemeinden in Österreich und wird ab 2018 kein Glyphosat mehr für Gemeindearbeiten einsetzen.

Zurück